Stiftung Warentest – prenatal Denk im Test

Stiftung Warentest ist eine unabhängige deutsche Organisation, die Waren und Dienstleistungen verschiedener Anbieter untersucht. In diesem Fall wurden 17 Nahrungsergänzungsmittel für Frauen mit Kinderwunsch und Schwangere getestet – darunter auch prenatal Denk.

Schwangere haben einen erhöhten Bedarf an vielen Vitaminen und Nährstoffen. Insbesondere Folsäure und Jod spielen bei Kinderwunsch und während der Schwangerschaft eine wichtige Rolle: Folsäure senkt das Risiko für einen Neuralrohrdefekt beim Embryo; Jod unterstützt eine normale Schilddrüsenfunktion und das normale Wachstum des Kindes.  

Untersucht wurden von Stiftung Warentest, ob die angegebene Dosierung den Empfehlungen der Fachgesellschaften wie DGE oder EFSA entspricht, und ob Rechtsvorschriften wie die der Health Claims Verordnung eingehalten wurden. Die deklarierte Menge ausgewählter Inhaltsstoffe wurde durch Analysen im Labor überprüft. Außerdem wurden die Produkte auf Rückstände und Kontaminanten untersucht.

Von den 17 getesteten Produkten erhielten acht Produkte die Bewertung „geeignet“. prenatal Denk ist unter den acht am besten bewerteten Produkten sogar eines der preiswertesten. Die anderen Konkurrenten sind „mit Einschränkung geeignet“ oder „wenig geeignet“. Kritisch wurde hier insbesondere der Zusatz von Eisen gesehen. Da der Eisenbedarf jeder Frau individuell ist, sollte dieser vorher ärztlich ermittelt und das Spurenelement nur in angepasster Dosierung supplementiert werden.

Die vollständige Auswertung ist in der Stiftung Warentest Ausgabe 06/2019 erschienen.

Wir freuen uns sehr über dieses positive Ergebnis, das unseren hohen Anspruch an die Qualität unserer Produkte bestätigt.